*Magnify*
SPONSORED LINKS
Get it for
Apple iOS.
Creative fun in
the palm of your hand.
Printed from https://www.Writing.Com/view/2216066
Rated: 13+ · Short Story · Entertainment · #2216066
Ein 9-jähriges Mädchen und die Geschichte ihrer Gewichtszunahme
Die neue Schul-Routine

Am Morgen weckte Erik seine Schwester und gemeinsam frühstückten sie. Nicht aber ein gesundes Brot wie es Linda sonst hatte, sondern ein Schokomüsli. Für den Studenten nichts Ungewöhnliches. Er aß immer Müsli um einen Energieschub zu bekommen und aß dann eine Stunde Später am Campus das Uni-Essen, welches deutlich nahrhafter war. Allgemein aß der Bruder auch eher viel, da er neben seinen Vorlesungen auch das Fitnessstudio besuchte.

Um halb acht pachten die Beiden ihre Sachen ins Auto und Erik fuhr seine Schwester in die Schule, da diese auf dem Weg zu seiner Uni lag. Ansonsten wären es nur wenige Minuten zu Fuß gewesen. Am Campus ging der Student seinen täglichen Geschäften nach und freute sich auf die kommende Woche.
Linda fiel eine Sache auf. Sie hatte schon früher Hunger als normal. Also öffnete sie ihre Jausen Box und fand ein Brot mit Käse und Wurst, einen Apfel und ein Stück Torte vor. Sie entschied sich für die Torte.
Schon in der nächsten Stunde verspürte das Mädchen erneut ein Hungergefühl. Dies unterdrückte sie jedoch und aß erst wieder in der großen Pause.

Nach der Schule, Linda ging alleine in die Wohnung zurück, ihr Bruder war noch nicht da, hatte sie ein wenig Heißhunger und öffnete den Kühlschrank. Darin fand die Kleine die Torte vor. Schnell ein Stück genommen und verspeist, ging sie auf ihr Zimmer und holte ihre Schulhefte hervor um die Hausübungen zu erledigen. Da hörte sie die Tür. Ihr Bruder war da und verkündete, dass er jetzt Schnitzel mit Pommes machen würde.
Eine Stunde später wurde gegessen.

Nach dem Essen half Erik bei den Hausübungen und erklärte auch noch so einiges mehr. Speziell in Mathematik, Englisch und Biologie, da diese all jene Fächer waren, die Linda zurzeit hatte und in welchen Erik sich extrem gut auskannte.

Danach spielte Linda Lego und versuchte zu bauen, was ihr Bruder ihr zeigte, um daraufhin selbst mit einer Idee und einer Skizze zu kommen, welche sie dann nachbaute. So hatte es ihr Bruder getan. Auch meinte er „Eine Skizze ist immer Hilfreich und je mehr du zeichnest, desto besser kannst du Bauen und neue Ideen finden. Weil Zeichnen geht, sobald man die Übung dazu hat, viel schneller als alles zu bauen und wieder auseinander zu nehmen, wenn man etwas ändern will.“ Und „Wenn du dann etwas gebaut hast, und es aus irgendeinem Grund nicht funktioniert, dann markiere dir die Problematischen Stellen in deiner Skizze.“ Bei normalem Lego wäre das allerdings ein wenig übertrieben, da das Lego des Studenten jedoch Großteils aus der Technik und Modell Legosammlungen kommt, konnte man tatsächlich auch kleine Maschinen bauen.

Am Abend war wieder eine Doku dran und währenddessen wurden Chips verspeist.

Die Woche verging, das Mädchen hatte ihrem Bruder mitgeteilt, dass sie in der Schule Hunger hatte und bekam die restlich Woche noch einen Schokopudding mit, da war auch schon Freitagnachmittag und Linda befand sich im Zug nach Hause zu ihren Eltern.
Angekommen und die Mutter gegrüßt, der Vater war mal wieder Arbeiten, setzte sie sich zu Tisch und es wurde viel geredet.

Am Ende des Tages hatte Isabell ein paar Gedanken im Kopf. Erstens: >Sie scheint echt glücklich bei ihrem Bruder<; Zweitens: >Die Lehrer haben mir tolles erzählt. Scheinbar unterrichtet sie Erik zusätzlich<; und Drittens: >Ist sie etwas dicklich geworden? Ach nein… ich habe sie bloß noch nie so lange nicht gesehen<

Doch tatsächlich hatte das kleine Mädchen sich in der Woche eine kleine Fettschicht zugelegt. Nicht genug um im Normalfall aufzufallen, aber genug um eine Mutter zum Nachdenken zu bringen. Und auch genug, dass Linda an diesem Abend im Bett an sich herumtastete und ihren Zeigefinger ein wenig in ihren Bauch drücken konnte. Dies tat sie zum ersten Mal, doch fiel ihr selbst die Änderung dezent auf und die Neugierde siegte. Also massierte die neunjährige ihren Bauch und ihr gefiel, dass er nicht mehr so hart war, wie früher. Auch streifte sie dabei kurz über ihre Brust und erschrak fast bei dem, ihr noch unbekannten Gefühl, welches sich in diesem Moment in ihr breitmachte.
Daraufhin schlief sie.




_v1.1
__________

Ganze Geschichte:
https://www.writing.com/main/view_item/item_id/2216429-Die-kleine-Linda---Kapite...
© Copyright 2020 Light Yagami (belovedlight at Writing.Com). All rights reserved.
Writing.Com, its affiliates and syndicates have been granted non-exclusive rights to display this work.
Log in to Leave Feedback
Username:
Password:
Not a Member?
Signup right now, for free!
All accounts include:
*Bullet* FREE Email @Writing.Com!
*Bullet* FREE Portfolio Services!
Printed from https://www.Writing.Com/view/2216066